Fragen zur Ausbildung

Trennt Ihr wirklich Paare bei der Ausbildung?

Wir versuchen es. Es sei denn, es liegt ein schriftlicher Antrag in dreifacher Ausfertigung vor!Zwinkernd

Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich Ehepartner oftmals schwerer tun, wenn sie der Ausbildung zusammen auf einem Boot fahren. Dies ist unabhängig von Alter oder Dauer der Partnerschaft.

In Beziehungen gibt es oftmals jemanden, der die Hosen an hat und dem Partner zu erklären versucht,  was er zu tun und er zu lassen hat. Dies ist natürlich lieb gemeint und verständlich, und es ist sicherlich kein Zeichen einer schlechten Beziehung. Diese nett gemeinte Hilfe bringt jedoch dem Partner nur selten etwas. Er/Sie wird sich daran gewöhnen, alles vorgesagt zu bekommen. Nur leider nützt das in der Prüfung nichts. Jeder sollte seine/ihre Erfahrungen bis dahin selbst gemacht haben. Schlimmer ist es noch, wenn sich die vermeintlichen Tipps irgendwann in ein ständiges Nörgeln verwandeln, was sich dadurch die Teamarbeit an Bord verschlechtert. So etwas bekommen wir oft erst sehr spät mit. Und dann fällt es uns schwer, uns in diese "Familienangelegenheiten"  einzumischen.

Viele die kommen, werden wie üblich behaupten, dass es bei ihnen völlig anders ist und dass sie auf jeden Fall zusammen bleiben wollen. An diese Paare geht unsere Bitte:

Überlegt euch vorher, ob Ihr unbedingt zusammenfahren wollt?

Ihr könnt an den Ausbildungstagen gemeinsam kommen, gemeinsam die Pausen verbringen und gemeinsam nach Hause fahren und anschließend in Ruhe über Eure unterschiedlichen Erfahrungen sprechen.

Zuletzt aktualisiert am 13.01.2013 von J. Abel.

Muss ich Mitglied werden, wenn ich die Ausbildung bei Euch machen will?

Nein,  wir wären jeodch nicht traurig, wenn sich nach dem Kurs der eine oder andere entscheiden würde zu uns zu kommen.

Zuletzt aktualisiert am 09.01.2013 von J. Abel.

Wie kann ich mich zum Kurs anmelden ?

Ihr habt drei Möglichkeiten, um Euch anzumelden.

1. Anmeldeformular hier herunterladen und schicken an: Jörg Abel, Rottmannsgässchen 10, 91056 Erlangen

2. Anmeldeformular hier herunterladen und schicken an: FAX: 093131 991042

3. Die automatisierte Online Anmeldung verwenden.

Zuletzt aktualisiert am 09.01.2013 von J. Abel.

Welche Lehrbücher benötige ich?

Ganz klar jedes Buch hat seine Vor- und Nachteile. Das eine ist vielleicht besser im Seerechtsteil, das andere ist dafür  übersichtlicher gestaltet.

Wir empfehlen die beiden Bücher von Axel Bark jeweils in der neuesten Auflage. Grund dafür sind die neuen Fragenkataloge, die ab 2012 gelten.

Für den SBF See und SKS:

Sportküstenschifferschein und SBF See

Für den SBF Binnen :

Sortbootführschein Binnen

 

Zuletzt aktualisiert am 04.01.2013 von J. Abel.

Welche Unterlagen brauche ich für die Prüfung?

Zunächst enötigt man eine Prüfungstüte:  beige-braun für SBF See und weiß-blau für SBF Binnen

In die Tüte gehört:

  • Geld für die Voranmeldung
  • SBF See: 35,-- €
  • SBF Binnen: kompliziert :-)
  • Eine Kopie des Führerscheins
  • Ein ärztliches Attest auf dem grünen Formular
  • Für Erwachsene: Eine Kopie des KFZ Führerscheins, falls nicht vorhanden: ein polizeiliches Führungszeugnis

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am 04.01.2013 von J. Abel.

Welche Kleidung benötige ich bei der Segelpraxis.

Das hängt natürlich von der Witterung ab!

Nie vergessen:
Wassersport ist nasser Sport

Wetterfeste Kleidung sollte jeder zumindest dabei haben.

Immer in gehört in eine Segeltasche:

  • ein kompletter Satz mit Ersatzkleidung !!!!!!!
  • Handtuch
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • evtl. Brillensicherung nicht vergessen.
  • Saubere, nicht markierende Sport- oder Segelschuhe.
  • Evtl. Segelhandschuhe

Bitte verzichtet auf Sandalen. In den Schlaufen kann man sich verhaken.

 

Zuletzt aktualisiert am 04.01.2013 von J. Abel.

Wo bekomme ich das ärztliche Attest her?

Es ist natürlich jedem frei gestellt zu welchem Augenarzt seines Vertrauens er geht.

Aber damit man sich nicht noch um den Arzttermin kümmern muss, wird an einem der Kursabende ein Arzt zu uns kommen und die notwendigen Untersuchungen vornehmen. Das ganze besteht aus einer Befragung sowie  einem Seh- und Hörtest. Um die gesamte Prozedur ein wenig zu beschleunigen bitten wir die Teilnehmer den folgenden Fragebogen bereits ausgefüllt mitzubringen.

Wer an diesem Tag nicht kommen kann, muss sich selbstverständlich selbst um einen Termin bei einem Augenarzt kümmern.

Zuletzt aktualisiert am 04.01.2013 von J. Abel.

Was ist, wenn ich durch die Prüfung falle?

Keine Panik. Dann müsst Ihr eben die Prüfung wiederholen. Gelegenheiten dazu gibt es viele. Zu den Theorieprüfungen lernt man noch einmal, geht hin und besteht sie einfach.

Bei der Motorbootpraxis hingegen, gestaltet es sich jedoch schwieriger. Man braucht dazu ein Boot, das in Nbg-Gebersdorf liegt. Zuvor sollte man noch einige Unterrichtsstunden nehmen. Ihr seht, für uns ist es wichtig, dass Ihr die Praxis besteht, denn dort ist eine Wiederholung mit ziemlichem Aufwand verbunden.

Noch komplizierter wird es bei der Segelpraxis. Dann muss jemand von uns mit Euch zusammen ein Boot am Brombachsee mieten und die Prüfung dort fahren. Geübt werden kann natürlich bei uns am Dechsi. Der Grund ist, dass die Prüfer nur kommen wenn mindestens 10 Personen zur Prüfung angemeldet sind.

Fazit: Nehmt bitte die Praxis ernst. Natürlich kann mal was schief gehen. Wer aber über die gesamte Kursdauer am Unterricht und den Übungsstunden teilnimmt, wird sicherlich keine Probleme haben.

 

Zuletzt aktualisiert am 04.01.2013 von J. Abel.

Was ist, wenn ich mal einen Theorieabende verpasse?

Ganz einfach!

Dann muss man den verpassten Stoff aus dem Buch nachlernen. Ein ausgefallener Abend dürfte kein Problem sein. Da wir aber einen recht ambitionierten Zeitplan haben, sollte man nicht zu lange mit dem Lernen warten. Die Themenabende sind weitestgehend unabhängig voneinander. Lediglich die Aufbaukurse See bauen aufeinander auf, und setzen den Besuch der Basiskurses voraus. Man kann aber über alles reden und unsere Ausbilder werden niemanden mit deinen Fragen im Regen stehen lassen.

Zuletzt aktualisiert am 04.01.2013 von J. Abel.

Vereinsfragen

Darf ich Familienmitglieder, die nicht im Verein sind, auf einem Boot mitnehmen?

Im Prinzip ja, jedoch sind diese nicht versichert.

Deshalb bitte die weißen Tages-Versicherungsscheine ausfüllen. Diese findest Du im inneren Bereich des Seglerheims in dem Zeitschriftensammler, der rechts an der Wand hängt.

Zudem sollte es aus Fairnisgründen nicht übertrieben werden. Andere Mitglieder haben ihre kompletten Familien im Verein angemeldet, obwohl die Partner oftmal gar nicht segeln.

Zuletzt aktualisiert am 09.02.2013 von J. Abel.

Woran erkenne ich, welches die Vereinsboote sind.

Die Vereinsboot stehen hauptsächlich auf der Seite zum Weiher hin. Aber bedenkt bitte, dass kein Boot ohne vorherige Einweisung gefahren werden sollte. Daher die Bitte, wendet Euch zwecks Einweisung vorher an erfahrene Mitglieder.

Wir werden im Laufe des Jahres alle Vereinsboote mit einem SCGr-Aufkleber versehen.

Zuletzt aktualisiert am 09.02.2013 von J. Abel.